Am 5. April wird nicht nur der Personalrat beim Hauptzollamt Singen gewählt. Unter anderem wird bei uns erstmals eine Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt. Drei junge Kolleginnen und Kollegen werden künftig unseren Anwärtern als Ansprechpartner und Verbindungspersonen zum Personalrat mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Hier könnt Ihr die Kolleginnen und Kollegen, die für ver.di zur Wahl stehen, schon etwas kennenlernen: >>klick<<


 

Die ersten Verhandlungen in der Einkommensrunde 2016 stehen vor der Tür.

Die konkreten Forderungen von ver.di könnt Ihr hier nachlesen.


 

Zusammen mit Kollegen aus Stuttgart und Ravensburg hat Roman Fickler am Dienstag das BWZ in Sigmaringen besucht. Zweck der Visite war, bei den Lehrgangsteilnehmern und dem Stammpersonal auf die kommenden ersten Verhandlungen in der diesjährigen Einkommensrunde hinzuweisen. Darüberhinaus wurde bei den Kolleginnen und Kollegen in Ausbildung für die anstehenden Wahlen zur JAV auf allen Ebenen Werbung gemacht.

Stellenweise kam sogar die Sonne zur Unterstützung herbeigeeilt ;-)

 

Aber wie man sieht hatten Roman und der Kollege Markus Kling trotz des kalten Wetters gute Laune.

 


 

 

ver.di-Umfrage: Auszubildende in den Pflegeberufen häufig unzufrieden

 

Auszubildende in Pflegeberufen leiden unter Überstunden, kurzfristigen und ungeplanten Versetzungen, Zeitmangel ihrer Praxisanleiterinnen und Zeitdruck bei der Arbeit.

Den kompletten Artikel könnt Ihr auf der verdi-Seite lesen.

 


 

 

Am 5. 4. 2016 wird nicht nur für das HZA Singen der neue Personalrat gewählt. Erstmalig wird auch bei der seit Januar 2016 geschaffenen GZD ein Bezirkspersonalrat gewählt. Andreas Gallus kandidiert dort auf Platz 1 der ver.di-Liste und wird künftig auch die Interessen der Beschäftigten des HZA Singen vertreten. Zu seinem Vorstellungs-Flugblatt geht es hier

 


 

Nachdem eine ordentliche Erkältung, geringe technische Probleme und letztlich auch ein Familienfest überstanden sind: die Wahltrommel 2016, sozusagen eine Spezialausgabe der bekannten Buschtrommel, ist online.

Viel Spaß beim Lesen

 


 

Unter dieser Überschrift tritt ver.di im Internet auf um z. B. die Kandidaten für die Wahl des Haupt- und Bezirkspersonalrats vorzustellen. 

Dort könnt Ihr Euch auch über unsere Sicht der Dinge zu den Fragen und Problemen der Bundesfinanzverwaltung informieren. 

Gehen Sie zu Wahl und sorgen Sie damit für ein starkes Votum für die künftigen Personalratsgremien.

 

Zu der Seite geht es über diesen Link


 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


in jeder Tarifrunde, egal unter welchen Rahmenbedingungen, ist nach Auffassung der Arbeitgeber "ein Abschluss mit Augenmaß das Gebot der Stunde". Und im Öffentlichen Dienst im speziellen sind die Kassen bekanntermaßen notorisch leer und daher nichts oder zumindest nicht viel an die Beschäftigten und Beamten zu verteilen. Soweit die immer wiederkehrende Logik …

Die Realität ist aber aktuell auch diese:

Wie es im Artikel weitergeht...

 


 

Das Bundesministerium des Innern will den Beamtinnen und Beamten des Bundes bei einer Besoldungs- und Versorgungserhöhung auch weiterhin 0,2 Prozentpunkte davon abziehen.

DGB-Vize Hannack spricht von Vertrauensbruch

Was dahinter steckt: hier nachlesen