Die Arbeitgeber haben wieder kein Angebot vorgelegt, sondern die ver.di-Forderung als „viel zu hoch und in der Struktur schädlich“ abgelehnt.


JETZT DIE ANTWORT DER BESCHÄFTIGTEN: AKTIONEN UND WARNSTREIKS!!!

 

Hier der gesamte Beitrag

 


 

Vom Weg der schlanken Verwaltung zur Magersucht: Es war einmal eine funktionierende Verwaltung, nennen wir sie mal Zollverwaltung.

Die Zollverwaltung schaute in den Spiegel und fragte: „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die schönste Verwaltung im ganzen Land?“ Leider gab der Spiegel keine Antwort.

Hier ist der vollständige Beitrag!!!

 


 

Am 7. 3. 2018 wird eine neue Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) gewählt.

Auch ver.di-KandidatInnen stellen sich zur Wahl.

Die drei Kandidaten geben Hilfe zur Briefwahl, die für alle Wahlberechtigten angeordnet wurde. Hier könnt Ihr Euch das kurze Video anschauen und es gerne auch an unsere jungen Kolleginnen und Kollegen weitergeben.

 

 


 

Durch den zeitweisen Ausfall unserer Seite haben wir so eine Art Nachrichtenstau. So fehlen z. B. Informationen zur aktuellen Tarifrunde.

Am 8. 2. 2018 wurden die Forderungen für die diesjährigen Verhandlungen beschlossen. Eine Erhöhung der Entgelte um 6%, mindestens um 200,- €, das ist die Kernforderung. Genaueres könnt Ihr auf der Seite wir-sind-es-wert.verdi.de nachlesen.

Wer Lust hat, kann auf der gleichen Seite ein Statement abgeben, warum wir es wert sind. So wie das hier.

 


 

Es war ein Stück Arbeit, das wieder ans Laufen zu bringen. Auch und gerade, weil wir erstmal gar nicht mitbekamen, dass die Seite nicht online ist. Irgendwann ist aufgefallen, dass die Seite nicht wegen Wartung o. ä. des Providers down ist, sondern es sich um einen Dauerzustand handelt. Eine erste Suche im sonst allwissenden (?) Internet ergab lediglich Hinweise auf Artikel von Spezialisten, bei denen ich nicht einmal die Fragen verstand. Lösungen ohne Ende, aber keine passte zu unserem Problem.

Nach etwas Hin und Her mit dem Provider klappt es nun trotz meiner beschränkten Kenntnisse wieder.

 

Wir hoffen jetzt, dass die Seite wieder dauerhaft online ist und wir nicht wieder mühsam nach Fehlern suchen müssen. Wir hoffen außerdem, dass wir Euch nun wieder regelmäßig mit Neuigkeiten und Informationen versorgen können.

Im Namen der Redaktion danke ich Euch für Eure Geduld.

 

Herzlichst

Roman

 


 

Im Südkurier vom 16. 2. 2018 wurde der nachstehende Artikel veröffentlicht. Dort auch zu finden: ein Interview mit dem zuständigen ver.di-Gewerkschaftssekretär.

Hier geht's zum Artikel.

 


 

Das Interview mit der stellvertretenden DGB-Landesvorsitzenden Gabi Frenzer-Wolf könnt Ihr hier nachlesen.

Übrigens: Bundesinnenminister de Maizière sagte den Medien am Rande der mündlichen Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht zum Beamten-Streikrecht, dass es bei den hergebrachten Grundsätzen des Berufsbeamtentums „Rosinenpickerei nicht geben darf“. Aber wie heißt dann der richtige Begriff, wenn die Politik und Dienstherren den Beamtinnen und Beamten dienstrechtlich Dinge (z.B. Übertragung des Tarifergebnisses, analoge Regelungen zum Rentenverbesserungsgesetz…etc.) versagen?

 


 

Hier geht es direkt zur HPR-Info

 


 

Die brandneue Buschtrommel "Sommer 2017" ist erschienen und kann hier gelesen werden